Bankgutachter | Bankkonflikte | Finanzsachverständiger | Kreditsachverständiger | Bankverhandlungen | Beratung | Finanzgutachter | Kreditgutachter | Finanzierungsgutachter | Fördermittel | Förderprogramme  | IHK-Sachverständiger | Unternehmensfinanzierung | Existenzgründungen | Gutachter für Finanzierungen, Finanzplanung
/

 


Als Gutachter für Gerichte, Staatsanwaltschaften, etc. erhalte ich eine Vergütung und Entschädigung nach dem JVEG (Gesetz über die Vergütung und Entschädigung von Sachverständigen, Zeugen, Dritten und von ehrenamtlichen Richtern - kurz JVEG). 

Für eine private Auftragserteilung meiner Sachverständigentätigkeit berechne ich zurzeit folgende Honorare und Auslagen:

Beschreibung

Betrag in Euro (netto)

Honorar (je nach Schwierigkeit des Gutachtens, besondere Umstände, Beschäftigungslage, Beratungen, etc.)

187,50 € bis 225,00 € / Stunde

Vorschuss (i.d.R. 50% des voraussichtlichen Gesamthonorars)

gem. Vereinbarung

Aufwendungen


Porti, Telefon, Internet, etc. - Pauschalsatz

25,00 €

Schwarz-weiß Kopien - ersten 50 Seiten

0,50 € / Seite

  - jede weitere Seite

0,25 € / Seite

Farbkopien - ersten 50 Seiten

1,00 € / Seite

  - jede weitere Seite

0,50 € / Seite

Schreibkosten

1,00 € je angefangene Seite

zusätzliche Gutachtenexemplare

1,00 € / Seite 

Fahrtkosten mit eigenen PKW

1,00 € / Km

Parkgebühren

nach Beleg

Fahrten mit Bahn (National / International - 1. Klasse)

nach Beleg

Reisen mit Flugzeug (National: Business-Class / International: First-Class)

nach Beleg

Übernachtungskosten (mind. ****Hotel)

nach Beleg

Leihwagen (Kat.: AUDI A4 / BMW 3er / Mercedes Benz C-Klasse)

nach Beleg

Taxi, etc.

nach Beleg

Tagegeld

gem. Einkommensteuergesetz

Es werden alle Zeitabschnitte, die unmittelbar oder mittelbar mit der Leistungserbringung zusammenhängen, einschließlich Warte-, Fahr- sowie Reisezeiten (z.B. mit Bahn, Flugzeug oder PKW) mit dem demselben Stundensatz und nach angefangenen Halbstunden (0,5 Stunden) abgerechnet.

Die vorstehenden Stundensätze, Honorare und Auslagen verstehen sich zuzüglich der bei Fälligkeit geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.